Mainticores auf Platz 8 bei den DQWS

Gemeinsam mit 17 weiteren Teams haben die Mainticores vom 14. bis 15. Januar 2017 an den 1. Deutschen Winterspielen in München teilgenommen und Kälte und Schnee trotzend einen hervorragenden 8. Platz erkämpft.

15994559_1541415535898989_3915383441000803774_o

Zeitgleich mit der Ankunft am Team-Hostel konnten wir am Freitag zum ersten Mal unsere neuen Trikots anprobieren, die dank Valentin gerade noch rechtzeitig geliefert wurden. Nachdem die Verpflegung für das Wochenende gekauft, Fingernägel lackiert und Mouthguards angepasst waren ging es ins Bett, Kraft sammeln für ein anstrengenden ersten Tag.

In das erste Spiel gegen die Portkeys Bremen gingen wir als leichter Favorit und konnten unser Selbstbewusstsein schnell in eine 50:10 Führung umsetzen. Je länger das Spiel allerdings lief, desto mehr glitt es uns aufgrund von Unkonzentriertheiten und fehlender Zielstrebigkeit im Angriff aus der Hand. Nach 18 Minuten hatte sich der Abstand auf weniger als 30 Punkte reduziert und der Bremer Sucher bestrafte unsere Nachlässigkeit mit einem schnellen Schnatzfang zum 80:90*.

Enttäuscht und ohne große Ambitionen auf einen Sieg ging es in das zweite Spiel gegen einen der Turnierfavoriten aus Bochum. Entgegen aller Erwartungen und motiviert durch unseren ersten Auftritt im Livestream hielten wir das Spiel lange ausgeglichen. Doch gegen die starke Defensive der Bochumer konnte sich nur einmal Thorsten mit einem seiner vielen Drives durchsetzen und letztendlich ging das Spiel mit 100*:10 an Bochum.

Im letzten Spiel des Tages ging es darum, die Chance auf den dritten Platz in der Gruppe und damit auf das Viertelfinale aufrecht zu erhalten. Diesem Druck hielten wir Stand und holten einen klaren Sieg gegen die Heidelberger Hellhounds. Dank eines starken Beaterspiels und vieler erfolgreicher Drives konnten wir früh einen deutlichen Vorsprung herausspielen. Am Ende gelang uns auch der erste Schnatzfang des Turniers durch Thorsten, womit das Spiel nach über einer halben Stunde 170*:50 endete.

Am nächsten Morgen stand für uns das wichtigste Spiel des Turniers an, das Play-In Game um den Einzug ins Viertelfinale (und damit die obere Turnierhälfte, unser erklärtes Saisonziel) gegen die Berlin Bluecaps. Es entwickelte sich ein enges Spiel, in dem wir gleich mit dem ersten Angriff in Führung gehen konnten. Obwohl gerade die Chaser aufgrund von Verletzungen dezimiert waren, hielten wir das Spiel bis zur 18. Minute ausgeglichen. Wieder konnten wir dabei auf unsere starken Beater und eine gute Chaser-Verteidigung bauen. Die Beater waren es dann auch, die unseren Suchern den Rücken freihielten und Sebastian den Fang zum umjubelten 70*:60 ermöglichten.

img_0814
die Mainticores feiern den Einzug ins Viertelfinale. (Bild: Van Klaveren Quidditch Photography)

Im so erkämpften Viertelfinale ging es gegen den späteren Sieger aus Bonn. Wieder konnten wir die ersten Minuten einigermaßen mithalten, am Ende gab es aber einen deutliches 100*:00 für die Rheinos. Unglücklicherweise konnten wir auch dieses Spiel nicht ohne Verletzungen beenden, sodass wir uns schweren Herzens und nach langen Diskussionen dafür entschieden, die letzten beiden Spiele um die Plätze 5 bis 8 nicht mehr anzutreten. So fielen wir kampflos auf den 8. Platz, obwohl mit einem vollständigen Team sicherlich noch mehr drin gewesen wäre.

Dieser potentielle 5. Platz ist jetzt natürlich unser erklärtes Ziel für die Deutschen Meisterschaften. Dafür heißt es weiter hart zu trainieren und alle Erfahrungen aus Freundschaftsspielen, Turnieren und der neuen Liga mitzunehmen.

16112983_1547328195307723_3360594128589355266_odie Mainticores bei den Deutschen Quidditch Winterspielen 2017. auf dem Bild fehlen Annika, Denise, Jessica und Marc.

[Autor: Fabian H.]

* steht für den Schnatzfang.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s